Facherzieher für Integration an der Trelleborg GS

Grundlage für den Einsatz von Facherziehern für Integration an Berliner Grundschulen ist die Verordnung über die ergänzende Förderung und Betreuung von Schülerinnen und Schülern (Schülerförderungs- und Betreuungsverordnung/ SchüFöVO nach§ 19 Fachpersonal für die Förderung und Betreuung von Kindern mit Behinderungen).

Wir 3 Facherzieher für Integration an der Trelleborg Schule sind:

Frau Lucke – zuständig für die Klassen 1 und 2

Frau Weise – zuständig für die Klassen 3 bis 6

Frau Döring – zuständig für die Klassen 3 bis 6

Wir fördern und begleiten ganztägig die Kinder, die es etwas schwerer haben als andere. Dazu gehört auch der Sport- und Schwimmunterricht.

Eine enge Zusammenarbeit mit Lehrern, Eltern, Erziehern und Therapeuten ist uns wichtig, um eine ganzheitliche Förderung zu gewährleisten.

Täglich bieten wir zudem eine Hausaufgabenbetreuung an. Dabei arbeiten wir mit den Kindern an individuellen Zielen durch ein besonderes Belohnungssystem. 

Dienstags führen alle Facherzieher für Integration das Projekt „Inklusion in Bewegung“ in der Turnhalle durch. Kinder mit und ohne Handicap arbeiten gemeinsam an Zielen wie Teamfähigkeit, Koordination und der Einhaltung von Regeln.

Frau Lucke bietet im Rahmen der AG Stunde „Saph“ Psychomotorik an.

Einmal in der Woche haben wir die Möglichkeit in der Kita Eigensinn den Snoezelen -Raum zu nutzen. In einem rotierenden System gehen wir Facherzieher für Integration abwechselnd mit den unterschiedlichen Klassenstufen zur Entspannung.

An den restlichen Tagen der Woche werden im Rahmen der teiloffenen Arbeit gezielte Angebote zur Förderung angeboten.

Zu unseren weiteren Aufgaben gehören das Beobachten der Kinder und das Führen von Elterngesprächen.

Eltern zukünftiger Schüler/innen bieten wir im Februar, vor der Einschulung, die Möglichkeit eines Gesprächs an.

Wir erarbeiten Förderpläne unter Einbeziehung aller am Kind beteiligten Personen und setzen diese in der Betreuung um.